Regionales AbHof-Regal

bei METRO Vösendorf

Vösendorf (9. Jänner 2019) –  Gemeinsam mit dem Direktvermarkter Netzwerk AbHof schafft  METRO mit dem AbHof-Regal einen neuen Absatzkanal, über den regionale Landwirte ihre Produkte direkt im Markt präsentieren können. Exklusiv ab heute bei METRO Vösendorf.

Die Konsumenten legen großen Wert auf Regionalität und Nachhaltigkeit. Und sie wollen erfahren, wo ihre Lebensmittel herkommen. Hier setzt METRO gemeinsam mit AbHof an: „Wir wissen, was unsere Kunden interessiert und orientieren uns daran. So entstand die Kooperation mit AbHof", freut sich Thomas Rudelt, Geschäftsführer Einkauf von METRO Österreich.

Ab heute werden im AbHof-Regal bei METRO Vösendorf vier Landwirte, die alle im Umkreis von höchstens 200 Kilometern des Standortes ihren Betrieb bewirtschaften, mit ihren Schmankerln das AbHof-Regal bestücken. Die Brücke zwischen METRO und den Direktvermarktern bildet AbHof. Das Direktvermarkter-Netzwerk wurde mit dem Ziel gegründet, heimische Landwirte zu unterstützen und zu fördern, betont Oliver Nitz, Gesch.ftsführer von AbHof: „Wir sind sehr stolz auf die Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Partner wie METRO, der uns und den teilnehmenden Betrieben auf Augenhöhe begegnet.“ Dass die Preisgestaltung sowohl für die Landwirte als auch für die Endkonsumenten fair ist, ist eine Prämisse, für die man sich auf beiden Seiten einsetzt.

Das Sortiment im AbHof-Regal wird regelmäßig ausgewechselt, den Beginn machen:

  • der Biohof ADAMAH aus dem Marchfeld mit Bio Ajvar, Bio Topaz Apfelsaft, und Bio Melanzani Knoblauch Pesto

  • das Weingut Hauser aus Poysdorf (Weinviertel) mit dem Verjus Sprizz „Just(t)" in den zwei Geschmacksrichtungen Gin/Lavendel/Rosmarin oder Vodka/Rose/Basilikum

  • der Aronia Hof Kober aus dem streirischen Ilz mit einem Bio Holunder-Aronia-Mischsaft und Aronia-Pulver.

 

  • sowie Rankel Walnuss aus Potzneusiedl im Burgenland mit feinstem Walnusslikör.

 

Über AbHof

Das Team von AbHof erleichtert es bewussten Konsumenten saisonale, regionale und nachhaltig produzierte Lebensmittel zu finden. Dazu werden landwirtschaftliche ProduzentInnen vor den Vorhang geholt. Das passiert auf verschiedensten Wegen: Durch Veranstaltungen, die direkt auf den Höfen der AbHof-Partner stattfinden, auf Märkten oder nun auch durch die Zusammenarbeit mit METRO.

Weitere Informationen unter  www.abhofladen.at

Rückfragen an Christian Gock unter Tel. 0650 2170111 bzw. christian.glock@abhofladen.at


 

Über METRO:
METRO Cash & Carry betreibt in Österreich 12 Großmärkte auf einer Gesamtverkaufsfläche von rund 140.000 m2, beschäftigt ca. 2.000 Vollzeitarbeitskräfte, davon mehr als 100 Lehrlinge. Eine große Auswahl ist für METRO ein wichtiger Aspekt, ca. 48.000 Artikel aus dem Food- und Nonfood-Bereich sind gelistet. Mehr als 500.000 Kunden vertrauen seit über 45 Jahren auf das Sortiment und die Leistungen des Unternehmens. Sitz der Österreich-Zentrale und der Gesch.ftsführung ist in Wien-Vösendorf, wo 1971 nicht nur der erste METRO Großmarkt Österreichs, sondern auch der erste außerhalb von Deutschland eröffnet wurde. 

 

Rückfragehinweise:

METRO Österreich GmbH

Alexa Kazda-Klabouch, MSc

Corporate Communications & Branding

M : +43 (664) 8124093

alexa.kazda@metro.at

 

Alba Communications GmbH

Petra Roth

Senior Consultant

M: +43 (664) 6129223

p.roth@albacommunications.at

Copyright: METRO